Warning: Creating default object from empty value in /homepages/9/d83215765/htdocs/blog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Jumbo2304 » Suchergebnisse bei Google

Suchergebnisse bei Google

Google ist ja nahezu unverzichtbar, wenn man im Internet gefunden werden will. Wenn man von Google auch richtig erfasst werden will, muss man eine Sitemap.xml erstellen. Das ist für einen Blog auch relativ einfach und geht mittels eines Plugins. Aber auch die Hoster stellen ja so etwas zur Verfügung.

Bisher kommen zwar die meisten Besucher allerdings immer noch von Twitter und Facebook, aber auch bei Google gibt es schon vereinzelte Treffer. Das kann man ja alles mittels eines Statistik Plugins erkennen.

So hat heute Beispielsweise ein Twitterfreund namens @wilzo1 nach seinem Nicknamen gegoogelt und ist dabei auf meinen Blog gestoßen, weil sein Nickname in meinem Twitter-Plugin aufgetaucht ist.

Naja, das ist ja noch ziemlich harmlos. aber heute Abend hatte jemand folgenden Suchbegriff verwendet:

lohnerhohung durch zugaben

Also wenn man das so nach macht, wie hier Google meinen Blog zitiert, dann glaube ich geht die Waschmaschine und die Wäsche dabei drauf:

Jumbo2304. Ich bin ich und wer bist du?

Nur durch ein ausreichend großes Netzwerk kann man auch erfolgreich werden. Wenn ein Unternehmen seinen Mitarbeitern eine Lohnerhöhung gewährt, ist es möglich beim Wäsche waschen auf die Zugabe von Waschmittel zu verzichten.

blog.jum-bo.de/ – Im Cache-

Öko-Waschkissen

Öko-Wasckissen zum waschen ohne Waschmittel

Damit bin ich auf dem dritten Platz bei Google gelandet. Aber bitte so nicht machen, nur weil es eine Lohnerhöhung gegeben hat gleich auf das Waschmittel verzichten. Das könnte unterm Strich teuer zu stehen kommen und die Lohnerhöhung wieder auffressen. Lest euch lieber den Artikel mal im ganzen durch: Meine Meinung zum Geld verdienen

Danke für euer Interesse. Der nächste Artikel kommt bestimmt…

Blogger PostDeliciousDiggFriendFeedFacebookGoogle BookmarksLinkedInMister-WongMySpaceTechnorati FavoritesWebnewsTwitterYahoo BookmarksWordPressYiGGRedditShare

Februar 1, 2010  Tags: , , , ,   Posted in: Persönlich, Web 2.0, evisionTeam

5 Responses

  1. Nachti - Februar 2, 2010

    Ich habe dich über Yigg gefunden.

    Auf meiner kleinen Webseite gibt es bisher auch nur sehr wenige Hits über Google, aber ich denke das kommt mit der Zeit.

    Ich hatte damals mal ein Projekt, welches relativ gut verlinkt war, dort gab es schon sehr viele Hits über Google. Ich denke man muss Geduld haben.

    Für mein neues Projekt hab ich mir vor ein paar Tagen auch eine Sitemap erstellt und eingereicht. Mal sehen ich bin ja noch Anfänger, aber vielleicht bringt das ja wirklich was.

    Das ganze ist für mich eh nur ein Hobbyprojekt. Aber trotzdem wollen wir dabei ja etwas Efolg. Hehe.

    Viel glück mit deinem Blog, ich schau mal wieder rein.

  2. Thomas Richter - Februar 2, 2010

    Mich würde interessieren, welches Plugin Du für die Sitemap empfiehlst?

    Gruß
    Thomas

  3. Jumbo2304 - Februar 2, 2010

    Ich verwende “Google XML-Sitemaps”. Es esrstellt die Sitemap automatisch und benachrichtigt Google, Yahoo, Ask.com und Bing. Bei Ask.com hat es bei mir aber wohl etwas Schwierigkeiten. Darüberhinaus kann man sogar einstellen, welche Seiten indexiert werden sollen, also man kann Seiten ausschließen und auch Seiten aufnehmen, die nicht direkt von WordPress generiert wurden. Muss man sich mal ansehen. Da gibt es noch viele weitere Einstellungsmöglichkeiten. Die Standardeinstellung sollte aber für den Normalnutzer genügen.

    Downloadund weitere Infos zum Plugin gibts hier hier:
    http://www.arnebrachhold.de/projects/wordpress-plugins/google-xml-sitemaps-generator/

    Einfacher zu installieren geht es aber wenn man intern im Blog auf der Pluginseite nach dem Plugin zum installieren sucht.

  4. Thomas Richter - Februar 3, 2010

    Hallo Jumbo,

    danke für die info. Funktioniert wunderbar das Teil.

    Übrigens: Ich hab neulich an nem Webinar teilgenommen in dem u.a. auch ein Anwalt über Internetrecht gesprochen hat. Nach seinen Ausführungen sollte man Kommentare in Blogs ohne Vorab-Prüfung veröffentlichen, da man sonst voll und ganz für deren Inhalt haftbar ist.

    Ich hab das bei mir auch geändert.

    Grüße aus dem verschneiten Oberfranken
    Thomas

  5. Jumbo2304 - Februar 3, 2010

    Ja, das passiert hier ja auch. Lediglich der erste eines neuen Kommentarerstellers wird moderiert. Das ist nur zum Schutz vor Spam. Das Akismet-Plugin erwischt ja auch nicht alle. Einen Kommentar hats auf meinem Blog schon gegeben, der nur reingespammt war aber vom Spamschutz nicht erkannt wurde.

Hinterlasse eine Antwort