Warning: Creating default object from empty value in /homepages/9/d83215765/htdocs/blog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Jumbo2304 » Es brennt ein Licht

Es brennt ein Licht

Keine Angst, in diesem Artikel geht es nicht um eine verspätete Weihnachtsgeschichte. In diesem Artikel geht es um dich und deine Internetaktivitäten und in welchem Licht du dich präsentieren möchtest.

Der Ruf eilt einem vorraus

Wer hat nicht schon mal nach seinem eigenen Namen gegooglet? Ich denke, das tut jeder mal. Nicht immer ist es sehr erfreulich, was man da findet. Schlie√ülich wird jede Aktivit√§t im Netz irgendwo gespeichert. Ein “Ausrutscher” in einem Forum und Google hat ihn aufgeschnappt. Aber auch andere Leute k√∂nnen schlecht √ľber dich im Netz reden. Oder vielleicht noch Schlimmer es tauchen Videos √ľber einen auf wie das hier: Wie dumm kann man sein?

Also wer m√∂chte schon in einem solchen Licht erscheinen? Wer die Karriereleiter hochklettern will, kann es sich nicht leisten, dass irgendein Personaler die negativen Eintr√§ge im Internet findet. Und was ist mit denen, die schon oben stehen? Bei vielen sind vielleicht Anfeindungen und negative Eintr√§ge in Foren etc. an der Tagesordnung. √úber diese k√∂nnen sie dann leicht stolpern und abst√ľrzen.

Was also tun?

Man kann jetzt hergehen und nach seinen negativen Einträgen suchen und versuchen, diese löschen zu lassen. In vielen Fällen, vor allem bei Fremdeinträgen wird das nicht so ohne weiteres möglich sein und wenn dann nur mit einem hohen Kostenaufwand Рvon der aufgewendeten Zeit her gar nicht zu reden.

Zweite Möglichkeit: myON-ID ist ein kostenloser Dienst, bei dem man eine eine eigene Homepage erstellen kann. Ok, kostenlose Hompages kann man an allen Ecken und Enden im Internet erstellen. Was also ist das besondere an myON-ID?

myON-ID ist zust√§ndig f√ľr Personal Branding und Reputations Management. Auf deutsch gesagt: damit kann man sich einen guten Ruf verschaffen. Klingt unglaublich, aber es funktioniert, da myON-ID einen “guten Draht” zu Google hat. Und nicht nur zu Google: myON-ID ist mit den wichtigsten Web2.0 Plattformen Facebook, Twitter, YouTube, Xing und vielen anderen vernetzt.

Die Funktionen von myON-ID

  1. Die Web-Visitenkarte
    Das ist der persönliche Online-Auftritt. Hier kann man ganz bequem seine online Aktivitäten auf den Web 2.0 Plattformen und dem eigenen Blog oder Webseite vernetzen. Freitextmodule erlauben zusätzliche personalisierung des Profils.
  2. Monitoring
    Das Monitoring ist wohl die wichtigste Funktion f√ľr das Personal Branding. myON-ID sucht regelm√§√üig nach Eintr√§gen von dir und √ľber dich im Internet. Welche Beitr√§ge du bei myON-ID ver√∂ffentlichen und vernetzen m√∂chtest entscheidest du selbst.
  3. Nachrichtensystem
    Wie in einer Community kann man bei myON-ID Kontakte kn√ľpfen und pers√∂nliche Nachrichten austauschen, und diese an seine E-Mailadresse weiterleiten lassen.
  4. OpenID
    Mit deiner OpenID von myON-ID kannst du dich bei √ľber 30.000 Webseiten registrieren und einloggen, ohne f√ľr diese Dienste extra ein neues Passwort erstellen zu m√ľssen.
  5. Premium Mitgliedschaft
    In der Premiummitgliedschaft kann man eine eigene Domain beantragen. Man bekommt auch eine persönliche E-Mailadresse und man kann mit jedem E-Mailprogramm per IMAP auf seine nachrichten bei myON-ID zugreifen. Außerdem kann man die Werbung auf seiner Seite ausschalten. Und das beste ist, du bekommst eine Google-Adwords Anzeige, mit der dein Name und dein persönliches Profil ganz sicher an erster Stelle bei Google erscheint.

Hier geht es zu meiner myON-ID Seite: http://juergen-boessendoerfer.de Übrigens, das myON-ID-Logo könnte ich noch abschalten. Hab es aber bewusst stehen lassen, damit man leichter erfahren kann, wie man so eine Seite erstellt.

Und wer im Internet in einem bessern Licht dastehen will, der sollte sich ganz schnell bei myON-ID die weiteren Informationen holen: http://www.myonid.de/

Vielen Dank f√ľr euer Interesse.

Blogger PostDeliciousDiggFriendFeedFacebookGoogle BookmarksLinkedInMister-WongMySpaceTechnorati FavoritesWebnewsTwitterYahoo BookmarksWordPressYiGGRedditShare

Februar 8, 2010  Tags: , , , , ,   Posted in: Web 2.0

Ein Kommentar

  1. Robert Schmalohr - Februar 10, 2010

    Danke,

    das war wirklich ein gelungener Artikel und ich habe das auch gleich einmal aufgeriffen und f√ľr mich umgesetzt.

    Weiter so…

    Robert Schmalohr

Hinterlasse eine Antwort